Donnerstag, Oktober 03, 2013


Das Wetter ist zwar momentan trocken, aber durch die Kälte alles andere als angenehm. Beim aufräumen unseres Abstell-Raumes ist mir meine Nähmaschine ins Auge gestochen. Diese steht dort schon eine ganze Weile, weil ich es nie geschafft habe das Garn einzufädeln, ohne das dieses sofort wieder abreißt.
Doch dieses Mal habe ich es dank YouTube-Video-Tutorial geschafft. YIPPIE!
Ich wollte gleich meine Fähigkeiten testen und habe alte Stoffreste zusammengesucht. Ich bin kläglich gescheitert! :D
Es sollte eine Eule werden, die herrlich große Kulleraugen hat. Doch genau diese wurden mir zum Verhängnis. Ich schaffe es einfach noch nicht runde Applikationen aufzunähen. Da mich mein Ehrgeiz nun aber gepackt hat, nähe ich mir nun eine Eule per Hand. Nun ja, nicht mir, sondern unserem Nachwuchs, der im Februar bei uns einziehen wird :)
Das Endergebnis werde ich Euch natürlich präsentieren, aber bitte erwartet von mir als blutige Anfängerin nicht allzu viel.


Quellen: Eule // Klammer

Kommentare:

  1. haha...das kenne ich gut, hab sogar 2 Maschinen hier stehen und schon einen kurs belegt. aber das einfädeln bei den retro maschinchen ist echt nicht easy. ich hab das eulenprojekt dann auch per hand gemacht ;) geduld ist eine tugend ;)
    groetjes
    vreeni
    freak in you

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du vielleicht ein Bild von Deiner Eule? Ich würde mich wahnsinnig darüber freuen :)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ich war es auch ;) Das Ergebnis habe ich gerade gebloggt ;)

      Löschen
  3. Du hast einen ganz tollen Blog. :) - und jetzt eine Leserin mehr.
    Alles Liebe, Brombeerliebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich sehr, dass ich dich als Leserin willkommen heißen darf und dir mein Blog gefällt. Lieben Gruß :)

      Löschen